Sehr guter Artikel und lesenswertes Interview von Impulse mit Management Berater Reinhard K. Sprenger.

Er empfiehlt Unternehmen jeder Art, ihre Mitarbeiter mehr Freiraum für ihre Fähigkeiten zu lassen und ihre Stärken zu fördern anstatt ihre Schwächen ausmerzen zu wollen.

Viele seiner Interviewantworten erinnern mich an das, was ich am 27.10.2015 in Paris beim HR Tech World Congress von Yves Morieux, Partner bei der Bosten Consulting Group, gehört habe:

Setzt nicht auf noch mehr Meetings, psychologische Mitarbeiter Bewertungen und Analysen oder neue „Middle Offices“, um zwischenmenschliche Probleme unter Mitarbeitern zu lösen. Setzt vor allem NICHT auf Technologie, um das einzig Wahre zu tun, um die Produktivität einer Abteilung und des gesamten Unternehmens zu erhöhen.

Setzt auf echte Kommunikation miteinander und auf gute Zusammenarbeit („co-operation“).

Um es auf gut badisch auszudrücken: „Schwätzt miteinand“.

via