Christoph Athanas‘ Zusammenfassung und Meinung zu der Zukunft Personal 2015.

Aus meiner Sicht trifft er einige gute Punkte, insbesondere was das Startup Village und die HR Blogger Lounge angeht. Ansonsten war ich eher in anderen Themen unterwegs, sodass ich den Rest seines Beitrags nicht kommentieren werde.

Es ist richtig, dass das Programm viel zu prall gefüllt war, um sich zurecht zufinden. A propos zurechtfinden, das ist eine meiner Anmerkungen zur Messe: Die Nummerierung der Messestände ist jedes Jahr eine Katastrophe, und man verliert sehr viel Zeit dabei, den gesuchten Messestand tatsächlich zu finden.

Ich kann und möchte mir nicht vorstellen, auf wie viele Zuhörer und Teilnehmer unserer Blogger Sessions wir verzichten mussten, weil die Messebesucher die Blogger Lounge einfach nicht gefunden haben.

Die Ansätze und Signale der Spring Messe, die Zukunft Personal zu verbessern, sind gut und vorhanden. Der gedankliche Wille ist da – die Investitionsbereitschaft oder das unternehmerische Risiko scheinen es noch etwas weniger zu sein. Die Umsetzung, und vor allem der Mut (?), modernere Formate einzubinden und stärker in den Vordergrund zu stellen, muss verbessert werden.

Daher gebe ich der HR-Messe ab sofort den Namen:

Zukunft Potenzial!

Wie waren Eure Messe Eindrücke?

via