Wen wundert’s: Europäische Ingenieure möchten am liebsten nach dem Studium in Deutschland arbeiten.

Vor allem Absolventen aus Osteuropa, so heißt es in dem unten verlinkten Beitrag.

Ingenieure Fachkräftemangel ade also?

Die Frage, die Unternehmen zu klären haben ist, ob die Abschlüsse und Qualifikationen vergleichbar mit denen im eigenen Land sind.

Werden eventuell Zusatzqualifikationen notwendig, um das Fachpersonal einzustellen?

Immerhin: Laut Mobilitätsreport des trendence Instituts ist Deutschland in der Gunst der europäischen Studenten sehr weit oben: Nach Großbritannien und vor der Schweiz.

Auch deutsche Absolventen bevorzugen einen Arbeitsplatz in der Heimat.

Hier ein Auszug:

7 Prozent der europäischen Studierenden wollen nach dem Studium einen Job in Deutschland suchen. Es sind vor allem die Absolventen technischer Fächer – der Ingenieurwissenschaften und Informatik – die es nach Deutschland zieht.

#daily
Link zum Originalbeitrag
Dies ist ein kuratierter HR-Artikel, ein kostenfreier Service von Online-Recruiting.net